FEUERSCHWANZ - Das 11te Gebot

Die Mittelalterrockstars aus Franken bringen in ihrem 16. Band-Jahr mit „Das 11te Gebot“ ihr 9tes Studioalbum raus. Wie das Album geworden ist und was die Band uns mit ihren Songs mitteilen wollen, das erfahrt ihr nun hier.

Mit „Meister der Minne“ beschreiben die Jungs und Mädels von Feuerschwanz einfach perfekt, wie es mit ihrer Musik abläuft. Sie kommen in unser Gehör, klauen uns unsere Sinne und dringen so tief in uns ein, dass wir einfach nie mehr von ihnen wegkommen.

Wenn man richtig gute Freunde hat, mit denen man perfekt feiern, gute Gespräche führen und einen Met nach dem anderen kippen kann, dann braucht man definitiv keine Feinde. Darum lasst uns die Hörner und Becher gemeinsam erheben, wenn wir gemeinsam auf einem „Metfest“ sind.

Das man sein Leben einfach nur genießen sollte, es leben sollte wie man selbst möchte und sich nicht unterkriegen lassen sollte, genau das möchten uns der Hauptmann und seine Begleiter in „Das 11te Gebot“ mitteilen. Denn man muss immer bedenken das der Tod schon am nächsten Tag da sein könnte, darum feiert, trefft euch mit den wichtigsten Menschen und lebt euer Leben so wie es euch gefällt.

Das Zwerge den Met lieben, aber trotzdem anpacken und für Bergbau sowie fürs schmieden zuständig sind, genau das beschreibt „Kampfzwerg“. Denn es ist egal wie klein man ist, wenn man ein Zwerg ist, kann man trotzdem perfekt anpacken und wenn man sich mal groß fühlen möchte, sorgt man einfach mit ein wenig Gerstensaft dafür.  ;D.

Wie schlimm es um unsere Welt und um Mutter Natur steht, hört man bei im „Bauch des Wals“. Es wird immer mehr Müll produziert und immer mehr unsere Welt zerstört, was alles in den Meeren landet und dadurch unsere Wale gefährdet. Und wenn diese Sterben, dann ist die Menschheit der Sündiger und der Schmerz schreit im Bauch des Wals.

So nun kommen wir wieder zu einer richtigen Partystimmung. Das wir einfach richtig abgehen sollten beim Feiern und der Met in Strömen fliesen muss, genau darum geht es in „Mission Eskalation“. Darum lasst uns einfach abgehen, feiern und spaß haben!

Niemand, nein wirklich Niemand sollte sich freiwillig mit einer „Schildmaid“ anlegen. Sie sind ausgewählte Frauen Odins, trinken und Kämpfen wie wahre Männer und werden nach ihrem Tod genauso wie die Krieger in Walhalla mit allen wahren Kriegern am Tisch sitzen und Met trinken. Genau darum geht es im Song „Schildmaid“.

Der nächste Song namens „Malleus Maleficarum“ handelt vom Leitfaden der damaligen Hexenverfolgung, es wird genau beschrieben um was es in diesem Buch ging und wie hoch es gepriesen wurde.

Das Met eine wirklich sehr wichtige Rolle bei Feuerschwanz spielt, darum geht es In „Lords of Powermet“. Es gibt einfach kein wichtigeres Getränk als Met, es ist einfach ein Heiligtum und so wird es natürlich auch behandelt.

Egal wie alt oder jung man ist, man sollte immer den Toten gedenken und von daher lasst uns alle gemeinsam den „Totentanz“ feiern.

Sobald große Schlachten losgingen wurden viele Banner gehisst, doch der einzig wahre Banner der seit inzwischen 16 Jahren bestand hat, ist der der in einer Spielunke entstand und unter diesem Banner wird gefeiert, gelacht, getrunken und machmal auch gestritten. Doch er wird immer Bestand haben und uns zu einer Einheit verschmelzen. Es geht natürlich um den „Drachenbanner“ von Feuerschwanz.

Wer Songs aus den Genres Hip Hop, Punk, Metal, und Pop mal in der Mittelalterfassung hören möchte, der sollte auf alle fälle zur Deluxe Variante des Albums greifen, denn dort gibt es folgende Songs auf Feuerschwanz manier gecovert:

Seed – Ding
Die Toten Hosen – Hier kommt Alex
Powerwolf – Amen & Attak
Ed Sheran – I See Fire
Sabaton – Gott mit uns
Deichkind – Limit
Rammstein – Engel


Alles in allem muss man echt sagen, dass Feuerschwanz nicht ohne Grund schon seit Jahren ganz oben im Bereich des Mittelalterrock mitspielen, sie beweisen von Album zu Album immer mehr was sie draufhaben und zeigen das auch bei ihrer live Performance. Von mir bekommt das Album „Das 11te Gebot“ definitiv 10 von 10 Punkten, da es einfach ein perfekt abgemischtes Album ist und jeder Text perfekt ausgewählt ist.

Franke-RockZ für Backstage das Rock Magazin


Webseite: http://www.feuerschwanz.de/

Facebook: https://www.facebook.com/feuerschwanz

Booking: ludwig@extratours-konzertbuero.de



















 
E-Mail
Instagram