ENGST - "FLÄCHENBRAND TOUR"  HAMBURG 16.02.2020 (Zusatzshow)

Foto: Pascal Doris

Wir schreiben den 16.02. und es dreht sich Heute alles um die Band Engst. Sie brachten 2018 ihr Debüt Album raus, welches wie eine Bombe perfekt eingeschlagen hat. 2019 waren sie in ganz Deutschland unterwegs und füllten sämtliche Konzerthallen. Nachdem die Tour so ein großer Erfolg war beschlossen sie auch noch im Jahre 2020 mit ihren Zusatzshows durch vereinzelte Bereiche der Republik zu kurven, wodurch wir sie in Hamburg begrüßen durften.

Als Vorband hatten die 4 Berliner Jungs, Kicker Dibbs dabei. Eine noch relativ kleine Band bei der es sich aber definitiv lohnt, mal rein zuhören und sie sich live anzuschauen. Mit Songs wie:“ Mama, Millionen und Milliarden, aber auch Internet kaputt“, haben sie für eine perfekte Stimmung gesorgt und für ein ordentliches Warm-up vor Engst gesorgt.

Jetzt mal Ehrlich wie krass sind die Fans von Engst in Hamburg bitte? Von der ersten Minute ab an saß jeder Text perfekt und ein wahres Stimmungsfeuerwerk ist entstanden. Wie die Jungs während ihrem Konzert schon mitteilten, „Jungs und Mädels, ihr seid doch total verrückt. Wir waren im Oktober erst hier und jetzt spielen wir schon vor der mehrfachen Menge.“ Aber auch Engst sorgte dafür das kein einziger Fan stehen bleiben konnte, ob es durch Hits wie “Ich steh auf” oder “Meine Kneipe” war, oder dass sie mit „König“ dafür gesorgt haben das einfach mal eine Polonaise durchs gesamte Knust gemacht wurde. Wer danach noch nicht vor lauter mitgetanze und mitgesinge geschwitzt hat, dem lief definitiv spätestens nach der ersten Zugabe das Wasser von der Stirn. Wer Engst kennt, weiß die kommen nicht mit irgendwas 08/15 mäßigem zurück auf die Bühne, sondern heizten nochmals richtig ein und somit kehrten die Berliner mit nix geringerem als einem Cover von den Toten Hosen in Form von „Weil du nur einmal lebst“ und mit ihrer eigenen Version von Marteria´s „Lila Wolken“ zurück auf die Bühne und gaben dabei nochmals richtig Vollgas.

Nachdem sie mit ihren Zugaben fertig waren und sich ein wenig abgekühlt haben, gingen Matthias und seine Jungs einfach mit ihren Fans gemeinsam an die Bar, denn wenn Engst ein versprechen machen halten sie sich auch daran. Dieses lautet: “Wir werden Heute mit jedem der will gemeinsam einen Trinken und quatschen.“

Alles in allem war es ein richtig geiler Abend, der komplett friedlich verlief und jeden der wollte komplett ausgepowert hat. Deswegen mein Ratschlag an alle, Kauft nicht immer nur für die großen Bands eure Tickets, sondern riskiert auch mal was und besucht die kleineren Bands und das auch wenn sie auf einen Sonntag spielen.

In Diesem Sinne:
Komm wir eskalieren, du und ich und all die andern, diese Nacht soll niemals enden, 3-2-1 und alle tanzen!


Franke-RockZ für Backstage – Das Magazin

Bildergalerie hier...





































 
E-Mail
Instagram