15 JAHRE HÄMATOM  - Maskenball Tour in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Toursupport: Megaherz, Serum 114

Wir schreiben den 07.03.2020 14:30 als für mich die Reise los geht von Hamburg Bergedorf zur Großen Freiheit 36 in Hamburg St.Pauli. Warum schon so früh? Ganz einfach, Einlass war schon um 17 Uhr und außerdem haben Hämatom bekannt gegeben, dass sie ab 16 Uhr vor der Tür auf ihre Fans warten um eine Autogrammstunde zu geben. Als ich also dort ankam sammelt sich immer mehr Fans an, die nur darauf warteten dass, Nord Süd Ost und West endlich rauskommen um Autogramme zu geben.

Punkt 17 Uhr ging es dann auch schon rein in die heiligen Hallen. Kurz ein Bierchen trinken und sich ein wenig unterhalten bevor auch schon Serum 114 auf die Bühne kamen und eine Hammer geile Show ablieferten. Ob es alte Songs wie z.b. "Hängt sie Höher" oder auch aktuelle Songs von der letzten Scheibe wie “Die Nacht mein Freund” waren. Das Highlight schlechthin lieferte Esche als er erst nur ein normales Crowdsurfing machte und dann auf einmal auf die Empore kletterte um von dort aus wieder in die Masse zu springen und das Crowdsurfing fortzusetzen.

Nach kurzer Umbauphase ging es dann auch schon direkt weiter mit einer genialen Bühnenperformance und zwar von “Megaherz”. Ohne Grund dürfen die Jungs nicht auf den größten Konzert und Festivalbühnen stehen, denn sie liefen von Konzert zu Konzert eine geniale Bühnenshow nach der anderen ab und jeder ist definitiv nur noch am mitfeiern.

Kommen wir nun zum Highlight auf das einfach alle gewartet haben. DIE 4 verrückten von HÄMATOM. Textlich und auch instrumental einfach ein perfektes Zusammenspiel. Ob es Coversongs sind oder die selbstgeschriebenen Songs, jeder einzelne lädt zum mitsingen und mitfeiern ein. An diesem Abend passte die Setlist einfach perfekt. Ob es ganz alte Songs “BUTZEMANN” waren oder die aktuellen Songs wie z.b. “Bleib in der Schule” oder auch "Mörder”. Niemand blieb still, jeder war entweder am feiern und singen oder am Pogen. Und auf einmal sah man wie sich vor uns die Mini-Schlagzeug-Bühne aufbaute und schon sah man in die Menge wie Süd drum surfend am Schlagzeug spielen war, während er von den Fans durch die Massen getragen wurde.

Alles in allem war es ein verdammt geiler Konzertabend und ich freue mich schon auf die nächsten Konzerte von allen 3 Bands.

In diesem Sinne:

Wir haben alle in der Schule geraucht, und jetzt sieh uns an.

Sie sagen, wir haben uns die Zukunft verbaut, Und jetzt sieh uns an.

Franke-RockZ für das Backstage – Das Rock Magazin


Zur Bildergalerie...
































 
E-Mail
Instagram