Quellbild anzeigen

 

Dank Kartenvorverkauf und Freunden in der Eingangsschlange mussten wir am 23.11 nicht lange warten um Broilers und Emscherkurve 77 näher zu kommen. und live sehen zu dürfen – die Vorfreude war groß genug um so früh wie möglich nach Wetzlar zu fahren & entsprechend auch Glück bei der Parkplatzsuche zu haben. Somit konnte der Abend in der Rittal-Arena mit Äppler in richtig genialen Broilers Bechern beginnen. 

Schön, dass meine Begleitungen Emscherkurve 77 nicht kannten, ich mich aber sofort über die Anwesenheit der Band gefreut habe. Die Jungs auf der Bühne haben durch einen sympathischen Auftritt mit guter Musik und witzigen Zwischenstatements eine super Arbeit als Support geleistet und man konnte sich noch mehr über den Abend freuen.


Nach ihrem Auftritt war lange „Stille“, die Broilers-Flagge bedeckte die Bühne. Um 21:00 Uhr begannen Broilers ihren Auftritt mit „Zurück zum Beton“. Nach und nach wurden neue Songs, aber auch genug „alte“ gespielt – was vor allem die langjährigen Fans freute. „Ruby Light & Dark“ und „In 80 Tagen um die Welt“ sind nur zwei kleine Beispiele dafür. „Blume“ war ebenfalls eines davon, was ich bisher noch nicht live sehen durfte und mich umso mehr freute, als es als Zugabe gespielt wurde.

Slime wurde mit „Zusammen“ gecovert, was ebenfalls mit Jubel bekundet wurde.


Alles in allem kamen alle Lieder gut an – die Lust & Laune der Band war kaum zu übersehen, da sie eine Zugabe mit sechs weiteren Songs hinschmetterten um sich dann nach gefühlt zu wenig Liedern und Zeit in dieser Halle zu verabschieden. 


Mit einem großen Lächeln im Gesicht und neuen Bekanntschaften traten wir die kalte Heimreise an. Das Verlassen des Parkhauses gestaltete sich schwerer, als die Parkplatzsuche – aber selbst das konnte den Abend nicht ruinieren.


Ich freue mich auf nächstes Mal ! 


Setlist

Zurück zum Beton
Meine Familie
Ruby Light & Dark
Paul der Hooligan
An all den Schmutz
Tanzt du noch einmal
Nur die Nacht weiß
Heute schon gelebt

Als alles begann
(Ich bin) Bei dir
In 80 Tagen um die Welt
Keine Hymnen Heute
Ich brenn‘
Ihr da oben
Wie weit wir gehen
Lofi
Die Beste aller Zeiten
Held in unserer Mitte
Wo es hingeht
Zusammen (Slime Cover)
Alles, was ich tat
Nur nach vorne gehen

 

Zugabe:
Und hier steh ich
Ist da jemand ? 
Bitteres Manifest 
33rpm

 Meine Sache



Mary für Backstage – das Magazin